Archiv für August 2014

Reaktion auf die ASB-Stellungnahme

Reaktion der UG_DEFMA auf die „Stellungnahme zur Absage der Broschürenpräsentation im W23“, welche vom Redaktionskollektiv der Antisexismus-Broschüre am 12.7.2014 online gestellt wurde [1]

Wir, die UG_DEFMA, können nicht verstehen wie das Redaktionskollektiv der Antisexismus-Broschüre (im Folgenden kurz: die ASB-Redax) auf die Idee kam, es wäre ein guter Umgang mit einem Konflikt, die oben genannte Stellungnahme zu veröffentlichen. Wir sind überrascht was die darin geäußerten Unterstellungen anbelangt. Wir sind enttäuscht was die Nichtnutzung direkter und nicht-öffentlicher Kommunikation anbelangt. Wir sind schlussendlich schockiert, dass das Redaktionskollektiv einer Antisexismus-Broschüre der Sicht eines Täters breiten Raum gibt.
(mehr…)